Jahr wechseln: 2001 ¦ 2002 ¦ 2003 ¦ 2004 ¦ 2005 ¦ 2006 ¦ 2007 ¦ 2008 ¦ 2009 ¦ 2010 ¦ 2011 ¦ 2012 ¦ 2013 ¦ 2014 ¦ 2015 ¦ 2016 ¦ 2017 ¦ 2018 ¦ 2019 ¦ 2020 ¦ 2021 ¦ 2022

Rückblick 2014

Ablauf
Bahnmiete 13-14 Uhr
Im Anschluss war ein Tisch bei Gasthaus Maschler reserviert.

Bahninfo
Kartcenter Kottingbrunn

Bericht
Ergebnisse

Teilnehmer
Manfred Haider (1. Platz)
Josef Burghart
Michael Pirkl
Anton Burghart
Gerhard Wimmer
Viktor Spitzer (3. Platz)
Richard Zimmermann
Gerhard Tunkl (2. Platz)
Martin Schleich
Dominikus Kirschner
Laurenz Marton
Sandra Burghart

Motorrad-Fahrtechnikkurs II beim VFV-Wien

Ablauf
9 – 17 Uhr
gemeinsame Anreise über Autobahn (Vignettenpflicht)
Die 10-Tages-Vignette für Motorräder kostet EUR 4,90 was nicht weiter ins Gewicht fallen sollte und wirklich hinsichtlich der dadurch einfachen und raschen Erreichbarkeit des Übungsgeländes zu bevorzugen ist.

07:15-07:30 Uhr, Ginzinger St. Pölten
07:30-07:45 Uhr, Rastplatz Inzersdorf, entlang S33 Richtung Krems, nach Abfahrt Herzogenburg Nord

Wer dennoch nicht mit uns anreist, bitte spätestens um 8:30 Uhr vor Ort einzufinden!

Fahrzeuge
Gruppe Basis/Perfektion: eigenes Motorrad erforderlich
Gruppe Trial: Motorrad wird beigestellt (siehe auch Kosten)

Kosten
Der Kurs und die Verpflegung zu Mittags (Würstel, Gebäck) sowie ständig beigestelltem Mineralwasser wird nur durch eine freiwillige Spende abgedeckt.

Die Sektion Motorsport nutzt schon über viele Jahre diese Möglichkeit und weiß daher die gebotene Leistung zu schätzen. Damit es diese günstige und dennoch sehr wertvolle Möglichkeit von Fahrtechnikkursen weiterhin gibt, erwarten wir in unserem Rahmen eine bestimmte Spendenhöhe, die auch gern überschritten werden darf. Der Erlös wird gemeinsam übergeben.

Wetter
Bei unklaren Wetterbedingungen wird zeitig in der Früh eine Entscheidung getroffen und diese per SMS an die Teilnehmer mitgeteilt. Wenn der Termin im Zuge dessen abgesagt wird, wird mit dem Veranstalter ein neuer Termin vereinbart. Wenn es letztlich zu keinem Termin im selben Jahr kommt, wird der eingezahlte Betrag auf Wunsch rücküberwiesen oder kann als Guthaben für das nächste Jahr bei uns verbleiben. Letzteres wäre natürlich mit dem geringsten Aufwand verbunden und daher empfehlenswert.
Bezahlung

Aus organisatorischen Gründen und zur Bindung der Anmeldung bitte um Vorabüberweisung der Spendenhöhe auf folgendes Konto:
IBAN: AT29 5300 0064 5500 2158
BIC: HYPNATWW
lautend auf: Sektion Motorsport

Anmeldung
Keine Anmeldungen mehr möglich

Fotos
als äußerst talentierter Hobbyfotograf konnte Robert Benes für diese Veranstaltung gewonnen werden.

Basis

Martin Prock, BMW R1150GS
Sandra Neuditschko, Yamaha XT 600
Katharina Hausmann, KTM 125
Franz Muttenthaler, Suzuki V-Strom 650
Gerhard Fuhrmann, Ducati ST4
Reinhard Weninger, BMW R 850 R
Uli Obernberger, Suzuki Gladius 650
Georg Hönig, BMW F650
Michaela Kräftner, Suzuki Gladius 650
Josef Lendl, Honda CBR 600 RR
Christian Gruber, Yamaha XT660

Perfektion

Manfred Haider, BMW S1000RR
Martin Landl
Josef Huschka, Triumph Tiger 1050
Günter Mayer, Honda Varadero
Peter Hamanek, Aprilia Tuono V4R
Roland Vesely, Honda Transalp
Gerda Hamanek, Honda CB1000R
Andreas Bauer, KTM 1290 Super Duke
Andreas Gattinger, Ducati 1098 S
Viktor Spitzer, BMW K1200S
Ewald Dornstauder, Triumph Tiger 1050

Trial

Edgar Hausmann
Gerhard Wimmer
Julian Hamanek
Richard Zimmermann
Karl Schmalzl
Martin Karner
Martin Schleich
Michael Pirkl

Public

Zum vierten Mal nutzten wir die wunderschöne Anlage am Erlaufsee für unseren Saisonstart. Wie immer wurden wir vom Erlaufsee-Team vorzüglich verpflegt und mussten uns nur um die gute Stimmung kümmern – was uns auch dieses Mal bestens gelang. Auch wenn wir wetterbedingt, ausgenommen unserem harten Kern aus Tulln, mit dem PKW anreisten, durften wie wieder ein herrliches Beisammensein genießen.

Samstag
15:15 Uhr: Abfahrt von St. Pölten
16:30 Uhr: Ankunft Erlaufsee

Grillen – Open-End
Nächtigung – Sonntag
bis 10 Uhr Frühstück, anschließend direkte Heimfahrt

Teilnehmer
Manfred Haider
Gerhard & Petra Wimmer – Motorrad
Robert Benes
Richard & Doris Zimmermann – Motorrad
Ewald Dornstauder
Viktor Spitzer & Doris Marton – Cabrio
Michael Pirkl & Daniela – Cabrio
Karl Mann & Tanja – Motorrad
Doris Frühwald & Thomas – Cabrio
Emil & Lore Kampleitner

ein Bericht von Michael Klingenbrunner

Nach längerer Zweiradabstinenz habe ich mir für ein paar Tage eine Aprilia Tuono V4 ausgeborgt. Und was macht man mit der knappen Zeit und den begrenzten Kilometervorgaben bei Leihmotorrädern? Natürlich an den Start bei der Viertelmeile, weil das ist nicht so weit, dass man nachher wegen Mehrkilometern aufzahlen müsste. :-)

Folgende Termine waren geplant:

Leider musste das Speedmeeting in Pettenbach wegen Schlechtwetter von Samstag auf Sonntag verschoben werden, wodurch eine Terminkollision mit dem Berg-Beschleunigungsrennen in Zeillern entstanden ist. Somit konnte ich mit der Tuono V4 nur bei den 260m in Pettenbach starten und musste für die Viertelmeile in Zeillern leider passen.

Das Weekend war aber trotzdem erfolgreich. In Pettenbach konnte ich den Sieg in meiner Klasse (in Anbetracht der PS- und hubraumstärkeren KTM Superdukes als Gegner eine besondere Freude) für mich beanspruchen und in der Gesamtwertung aller Klassen von 160 Startern immerhin den 11. Platz ergattern.

Nach diesem gelungenen Auftakt ist geplant, ab 2015 wieder vermehrt und mit eigenem Motorrad an den Start zu gehen.

——–

Seitens der Sektionsleitung darf nochmals recht herzlich gratuliert werden. Wir wünschen viel Erfolg in der weiteren Umsetzung und werden das nächste Mal vielleicht aus den Zuschauerreihen dabei sein. :-)

Motorrad-Fahrtechnikkurs II beim VFV-Wien
(Ersatztermin für die gemeldeten Teilnehmer vom 29. Mai 2014)

Das Wetter war wie schon das ganze Jahr sehr ungewiss. Außerhalb von Wien zeichnete sich aber durchaus ab, dass es ausreichend schön werden würde- und so trafen wir am morgen den Entschluss, nach Wien zu fahren. Ein Teil kam über St. Pölten, ein andere Teil aus dem Waldviertel. Als wir dann fünf Mann hoch vor den verschlossenen Toren in Wien standen und ich eine Nachricht von der Sprachbox ahörte, war leider klar, dass der Termin zur Gänze abgesagt wurde.

Da es alle mit Fassung getragen haben, machten wir einfach das Beste daraus und fuhren erstmal zurück nach Tulln auf einen Kaffee, den wir uns auch wirklich verdient hatten. Martin übernahm zum Einstand die Rechnung, wofür wir uns nochmals herzlich bedanken! In Tulln setzte sich immer mehr die Sonne durch und so starteten wir von dort wieder in Richtung St. Pölten und schlugen uns sogar bis Melk über den Dunkelsteinerwald durch. Dort verließen uns dann die Freunde aus dem Waldviertel und auch der Rest der Gruppe machte sich auf dem Heimweg.

Nicht zuletzt waren es einige nette Stunden und wir konnten den Tag auch fahrerisch noch etwas retten. Hoffen wir sehen uns bei der Abschlussfahrt wieder! Der geleistete Kursbeitrag der genannten Personen wird natürlich für nächstes Jahr gutgeschrieben.

Basis
Kerstin Gruber, Honda CBR 600 RR -abgesagt
Matthias Maschek, Honda CBR 600

Perfektion
Peter Pirabee, Yamaha FZ6
Robert Maschek, Honda Varadero
Josef Lendl, BMW S1000RR -abgesagt
Paul Schneider, Suzuki GSF 1200 -abgesagt
Martin Gabart, Honda Transalp 650
Manfred Haider, BMW S1000RR

Nach einer eher verregneten Saison war die heurige Saisonabschlussfahrt ein würdiger und herausragender Event der die Saison auch irgendwie gerettet hat. Nicht zuletzt deshalb, weil sich eine wirklich lustige und fahrwillige Truppe fand und wir nebenbei die wohl ausgedehnteste Abschlussfahrt unserer Clubgeschichte schreiben durften. Es war eine wunderschöne Herbstausfahrt die leider aber doch durch einen, wenn auch zum Glück glimpflichen Ausrutscher eines Teilnehmers leicht getrübt wurde. Einer Weiterfahrt stand zum Glück nichts im Wege.

Insgesamt konnten wir wieder beeindruckende Streckenabschnitte finden – auch wenn es im Schatten vielerorts eben auch mal nass war.

Wir starteten in Obergrafendarf bei einem Kaffee – wo sich der letzte Frühnebel noch verabschiedete und kamen bedingt das ausgedehnten Route erst im Dunkeln zurück. Somit war auch eine Mondscheinfahrt – zumindest die letzten Kilometer für jeden nach Hause – inkludiert.

Bei Thörl fanden wir einen Alpengasthof der neben der berauschenden Bergkulisse des Hochschwab auch hinsichtlich der guten Küche seinesgleichen sucht. Danke wieder einmal allen, die zu diesem tollen Tag beigetragen haben!

Zeitraum
ca. 9.30 Uhr bis 19:30 Uhr

Route
ca. 400 km
Obergrafendorf – Texing – Scheibbs – Reinsberg – Gaming – Lunz/See – Langau – Zellerrain – Seebergsattel – Kapfenberg – Bruck/Muhr – Leoben – Eisenerz – Hieflau – Göstling/Ybbs – Ybbsitz – Gresten – Purgstall – Loosdorf – Dunkelsteinerwald – Gansbach

Teilnehmer
Manfred Haider -Motorrad
August Traxler – Motorrad
Michael Pirkl – Motorrad
Peter Pirabee – Motorrad
Viktor Spitzer – Motorrad
Ewald Dornstauder – Motorrad
Gerhard Wimmer – Motorrad

Teilnehmer
Manfred Haider
Michael Pirkl
Manfred Kaltenbrunner
Mag. Martin Prock
Ewald Dornstauder
DI Edgar Hausmann
Katharina Hausmann
Doris Frühwald

Jahr wechseln: 2001 ¦ 2002 ¦ 2003 ¦ 2004 ¦ 2005 ¦ 2006 ¦ 2007 ¦ 2008 ¦ 2009 ¦ 2010 ¦ 2011 ¦ 2012 ¦ 2013 ¦ 2014 ¦ 2015 ¦ 2016 ¦ 2017 ¦ 2018 ¦ 2019 ¦ 2020 ¦ 2021 ¦ 2022